Versicherungen

Versicherungen werden von Versicherungsunternehmen angeboten. Sie sind eine Finanzleistung, die den Versicherten bei finanziellen Schadensfolgen schützen soll. Im Normalfall zahlt der Versicherte kleine Raten oder Summen, die sich nach der Höhe des eventuell eintretenden Schadensfalles richten. Die Wahrscheinlichkeit des Schadensfalls wird von den verschiedenen Versicherungen unterschiedlich beurteilt, sodass ein Versicherungsvergleich doch immer sehr empfehlenswert ist. Somit kann man eine Menge Geld sparen.

Versicherungen gibt es unterschiedlicher Natur. Zum Beispiel gibt es die Haftpflichtversicherung. Hierbei kann der Versicherungsnehmer Schadensersatz fordern, wenn durch einen Dritten an einem Gegenstand ein Schaden zugefügt wurde. Auch zu den Versicherungen gehört die Kranken- und Unfallversicherung. Erste erstattet dem Versicherten die Kosten für Behandlung nach Unfällen, bei Erkrankungen und bei der Mutterschaft. Die Unfallversicherung hingegen soll den Versicherten vor Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren hüten oder diese mit allen geeigneten Mitteln wiederherstellen. Eine der am häufigst abgeschlossen Versicherungen ist die Lebensversicherung. Diese Versicherung soll den Versicherten bei Todesfall oder Langlebigkeit wirtschaftlich absichern. Nach dem Tod oder nach Erleben eines bestimmten Zeitpunktes wird dann eine gewisse Summe an den jeweiligen Benannten ausgezahlt. Nicht zu vergessen sind auch die Hausrats-, Auto- oder Schadensversicherung. Versicherungen sind bedeutender denn je. Auto- oder Arbeitsunfälle oder ein plötzlicher Todesfall sind aus der heutigen schnelllebigen Zeit nicht wegzudenken. Deshalb ist eine gute Versicherung sehr wichtig.

Versicherungen bekommt man meist bei Banken angeboten. Aber auch in den Versicherungsunternehmen angestellte Versicherungsvertreter versuchen, potenzielle Kunden mit günstigen Angeboten und Prämien zu locken. Es ist trotzdem empfehlenswert, sich genaue Informationen einzuholen, über die einzelnen Versicherungen. Des weiteren sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Versicherungen sinnvoll sind oder nicht. Denn manche Abschlüsse bringen dem Versicherten gar nichts und dieser zahlt nur unnötig Geld an den jeweiligen Versicherer. Privathaushalte oder Unternehmen, jeder hat Versicherungen. Versicherungen dienen zum Schutz vor unvorhergesehenen Geschehnissen und sind somit notwendig. Auch wenn bei einigen Versicherungen Zweifel aufkommen, die wichtigsten Versicherungen sollten abgeschlossen werden, um sich wirtschaftlich und finanziell abzusichern.

Auch in der jetzigen Wirtschafts- und Finanzkrise spielen die Versicherungen weiterhin eine große Rolle, denn viele Menschen schließen jetzt noch welche von ihnen ab, weil sie nicht wissen, wie es in Zukunft weitergehen wird. Doch letztendlich ist ein Versicherungsabschluss jedem selbst überlassen, denn jeder hat sein eigenes Risiko zu tragen. Generell ist aber eine Versicherung auch eine gute Absicherung im Notfall. In einer Krise, wie es bereits schon eine gab, kann sehr viel passieren und Versicherungen sind hierfür angebracht, um bestimmte Dinge abzusichern. Man sollte jedoch immer zwischen privat und geschäftlich unterschieden, denn hier gibt es viele verschiedene Versicherungen. Am besten informiert man sich vorher über die Gesellschaft und die möglichen Angebote. Dies kann man zum Beispiel über Direktvermittler einer Versicherung machen oder auch Online über Vergleichsportale. Doch Vorsicht, hier wird gerne Verbrauchernepp betrieben. Unseriöse Agenturen findet man ebenfalls im Internet wie auch im realen Leben. Danach kann man sich entscheiden und eine gute Versicherung abschließen. Eine Versicherung kann aber auch gleichzeitig eine Geldanlage sein. Zum Beispiel eine Lebensversicherung kann ähnlich wie eine Anlage geführt werden. Wofür man sich entscheidet, ist jedoch jedem selbst überlassen.

Alter und Vorsorge

Die Rente ist heute schon lange nicht mehr sicher. Deshalb muss man für das hohe Alter auch eine entsprechende Vorsorge unternehmen, um abgesichert zu sein.

Anhängerversicherung

Besitzer eines KFZ-Anhängers sind verpflichtet, den Anhänger über eine spezielle Anhänger-Versicherung gegen verschuldete Unfallschäden versichern zu lassen. Nur mit dieser ist das Fahren auf öffentlichen Straßen erlaubt.

Ausbildungsversicherung

Die Ausbildungsversicherung dient der Sicherstellung der Ausbildungskosten der eigenen Kinder. Im Rahmen der Ausbildungsversicherung wird eine vereinbarte Summe angespart, die zum späteren Zeitpunkt die Ausbildungskosten decken soll. Die Police dieser Versicherung wird auf das Kind abgeschlossen.

Auslandsreisekrankenversicherung

Bei der Auslandsreisekrankenversicherung handelt es sich um eine Form der Reiseversicherungen in Deutschland. Angeboten wird diese als Zusatzversicherung von mehreren Versicherungsunternehmen in Deutschland. Die Auslandsreisekrankenversicherung bezieht sich ausschließlich auf Fälle, die im Rahmen einer Reise entstehen.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung dient vor allem dem Schutz der Versicherungsnehmer bei der Durchführung von eigenen Bauvorhaben. Im Wesentlichen konzentrieren sich die Leistungen bei einer solchen Versicherung auf die Verletzung von Verkehrssicherheitspflichten. Hierbei handelt es sich unter anderem um eine falsche Beschilderung.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung handelte es sich neben der Unfallversicherung um eine der wohl bekanntesten Invaliditätsversicherungen. Es ist ein freiwilliger Versicherungsschutz, der zur eigenen Vorsorge abgeschlossen werden kann. Ein Abschluss ist auf verschiedene Art möglich.

Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung bietet sich für Unternehmen verschiedener Branchen an. Durch diesen Versicherungsschutz werden mögliche Haftpflichtansprüche durch Dritte gegenüber den Unternehmen gedeckt. Nennenswert ist bei der Betriebshaftpflichtversicherung das Haftungsrisiko für die Unternehmen.

Brandversicherung

Die Brandversicherung ist in Deutschland auch unter dem Namen Feuerversicherung bekannt. Sie soll den Versicherungsnehmer vor Schäden schützen, die durch einen Brand entstanden sind. Die Brandversicherung ist eine freiwillige Versicherung, die von verschiedenen Versicherern angeboten wird.

Büroversicherung

Hinter der Büroversicherung verbirgt sich eine Form der Haftpflichtversicherung. Sie setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen und deckt somit ein breites Spektrum ab. Die Büroversicherung bezieht sich ausschließlich auf Bürogebäude und die vorhandenen Büroräume. Ebenso sind Studios in der Büroversicherung abgesichert.

Elementarschadenversicherung

Die Elementarschadenversicherung deckt Schäden ab, die durch die Einwirkung der Natur entstanden sind. Somit schützt sie den Versicherungsnehmer vor erheblichen finanziellen Belastungen, die zum Beispiel infolge von Hochwasser und Lawinen entstanden. Die Elementarschadenversicherung ist eine Individualversicherung.

Familienunfallversicherung

Bei der Familienunfallversicherung handelt es sich um eine Sonderform der Unfallversicherung. Sie gehört zu den Personenversicherungen und soll die Versicherungsnehmer vor den finanziellen Schäden schützen, die durch einen Unfall entstanden sind. Die Familienunfallversicherung ist eine freiwillige Versicherung.

Feuerversicherung

Jährlich werden zahlreiche Gebäude durch Feuer zerstört. Eine Feuerversicherung soll die Inhaber vor den immensen finanziellen Schäden schützen. Bei der Feuerversicherung handelt es sich um eine freiwillige Individualversicherung in Deutschland. Entscheidend sind die vereinbarten Vertragsbedingungen.

Feuer–Rohbauversicherung

Die Feuer–Rohbauversicherung gehört zu den Wohngebäudeversicherungen. Sie wird ausschließlich bei Neubauten abgeschlossen und soll den Versicherten vor Schäden durch ein Feuer schützen, die am Rohbau eines Gebäudes entstehen können. Die Feuer–Rohbauversicherung wird meist in Verbindung mit anderen Versicherungen abgeschlossen.

Firma und Beruf

Man arbeitet das halbe Leben. Deshalb sind Firma und Beruf für viele Menschen sehr wichtig. Ohne diese kann man jedoch auch nicht den Lebensunterhalt verdienen.

Forderungsausfallversicherung

Die Forderungsausfallversicherung wird in Deutschland auch als Delkredereversicherung oder Warenkreditversicherung bezeichnet. Sie schützt Unternehmen vor finanziellen Schäden, die aufgrund von außenstehenden Forderungen bei Waren und Dienstleistungen entstehen.

Gebäudehaftpflichtversicherung

Die Gebäudehaftpflichtversicherung ist eine Sachversicherung. Sie soll Immobilienbesitzer vor den finanziellen Schäden schützen, die durch Witterungsbedingungen und andere Vorfälle entstanden sind. Häufig wird die Gebäudehaftpflichtversicherung mit weiteren Zusatzversicherungen kombiniert, um einen bestmöglichen Schutz zu schaffen.

Gebäudeversicherung

Bei der Gebäudeversicherung handelt es sich in Deutschland um eine der häufigsten Versicherungen für Wohnimmobilien. Angeboten wird sie von mehreren Versicherungsunternehmen. Bei der Gebäudeversicherung handelt es sich um eine freiwillige Versicherung mit unterschiedlichem Leistungsumfang.

Glasversicherung

Scherben bringen bekanntlich Glück, doch nicht selten entwickeln sie sich zu einem großen finanziellen Aufwand. Die Glasversicherung soll die Versicherten vor den Kosten schützen, die durch einen Glasschaden entstehen. Die Glasversicherung gehört in Deutschland zu den Sachversicherungen.

Hab und Gut

Jeder Mensch besitzt etwas. Dieses Hab und Gut muss entsprechend geschützt werden, damit man keinen großen Verlust erleiden muss.

Haftpflichtversicherung

Bei der Haftpflichtversicherung muss in Deutschland zwischen verschiedenen Formen unterschieden werden. Die meisten Verträge dieser Art sind freiwillig. Einzelne Arten der Haftpflichtversicherung sind jedoch durch den deutschen Gesetzgeber vorgeschrieben, wie zum Beispiel die Kfz – Haftpflichtversicherung.